Bolonka Cavalier King Charles Prager Rattler Bolonka2 Chi Havaneser Bolonka3 Sheltie Chi2

Erneuter Besuch (28.11.15) des Samichlaus beim Cdk-Suisse

 

Der feine Duft des Glühweins konnte man bereits beim Aussteigen auf dem Parkplatz wahrnehmen. Immer der Nase nach und schon war man auf dem Vorplatz der Schiessanlage „Härdli“ in Spreitenbach. Martin begrüsste alle einzeln und überreichte den durstigen Kehlen einen von Dominique selbst gemachten Glühwein. Den Hundis wurde feines Spreitenbacher Quellwasser gereicht.

Nach ca. 30 Minuten ging es hinein in die warme Schützenstube. Die 65 Gäste durften sich an weihnachtlich dekorierte Tische setzen. Es dauerte nicht lange und schon ertönte das Klingeln eines Glöckchen. Das kann ja nur der Samichlaus und der Schmutzli sein und tatsächlich wurden die Erwartungen erfüllt.

Was werden sie wohl dieses Jahr zu berichten haben? Der Samichlaus war dieses Jahr besonders gut informiert (Facebook lässt grüssen) und die Anwesenden erfreuten sich über manche Episoden der CDK Mitglieder über das ganze 2015. Aus dem Kreise unserer jüngsten Mitglieder beglückten Céline, Alessia und Lina den Samichlaus und den Schmutzli mit 3 Darbietungen. Wobei Célines Künste am späteren Abend nochmals zu bewundern waren. Einzig der Schmutzli machte dem Samichlaus an diesem Abend das Leben schwer. Er habe ein Motivationsproblem und suche eine neue Herausforderung. Erst wollte ihm der Samichlaus ein Mitschaffen in der Zuchtkommission des CDK schmackhaft machen, aber als Eselzüchter verstehe er nichts von Hunden,  also musste eine Alternative her. Erst die Beförderung zum Oberschmutzli liess sein Gemüt wieder freudig werden und zum Abschluss gab es noch ein versöhnliches Adventstänzchen.

Zwischenzeitlich hat Bruno mit seinem Team (Annemarie und Claudia) das Fondue sämig gerührt und es wurde zum Schöpfen aufgerufen. Begleitet durch einen feinen Wein genoss man diese typisch schweizerische Winterspezialität. Das reichhaltige und kreative Desserbuffet (alle Leckerbissen wurden von CDK Mitgliedern mitgebracht) rundeten den kulinarischen Teil des Abends würdig ab.

Traditionsgemäss wurde der Abend mit einem spannenden Lotto „verkürzt“. Die Hoffnung zu den Gewinnern zu gehören war dieses Jahr besonders gross, warteten doch sehr attraktive Preise auf die glücklichen Gewinner. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren Claudia Lüth und Toni Fölmi.

Gegen 22.30 neigte sich eine erneut gemütliche und gesellige CDK-Chlausfeier dem Ende zu. Der harte Kern und das Helferteam (ein grosses Bravo zu Eurer Leistung) genehmigten sich verdienterweise noch ein Gläschen.

Martin Amstutz

 

  

  

  

     

 

 

 

Counter